Lachsstück mit Salbei-Tomate auf Tagliarini in Spinat-Gorgonzola-Pesto



Zutaten (für 4 Personen)

 

  • 160 g Tiefkühl-Blattspinat aufgetaut
  • 60 g Gorgonzolakäse
  • 15-20 g Pinienkerne
  • 200 ml Olivenöl
  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • 4 x 180-200 g Lachsstücke
  • 700 g gekochte Tagliarini (ca. 500g Trockennudeln, es gehen auch Spaghetti oder Bandnudeln)
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Bund Salbei
  • 8 Scheiben Tomaten


 

Schritt 1

den aufgetauten Spinat in einen Messbecher füllen

Schritt 2

den Gorgonzola dazugeben

Schritt 3

die Pinienkerne hinzufügen

Schritt 4

das Oliven- und Sonnenblumenöl dazu gießen

Schritt 5

nach Geschmack würzen

Schritt 6

alles kurz pürieren – nicht zu lange sonst wird das Pesto zu fein! (Tipp: ein paar Basilikumblätter geben eine besondere Note)

Schritt 7

das Pesto in eine Schüssel füllen

Schritt 8

die Lachsstücke mit Salz und Pfeffer würzen

lachsstueck_mit_salbei_tomate-9

Schritt 9

etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne erwärmen

Schritt 10

die Lachsstücke leicht melieren, in die Pfanne geben und 2 Minuten von jeder Seite braten

Schritt 11

die gebratenen Lachsstücke auf eine Platte oder Backform legen

Schritt 12

jetzt die Salbeiblätter im restlichen Öl kurz anrösten…

lachsstueck_mit_salbei_tomate-13

Schritt 13

…und auf den Lachs geben

Schritt 14

die Tomatenscheiben kurz von jeder Seite anbraten…

Schritt 15

…auf den Lachs legen und das Öl aus der Pfanne abgießen

Schritt 16

die Platte oder Backform in den vorgeheizten Backofen geben und bei 150°C 2-3 Minuten backen

lachsstueck_mit_salbei_tomate-17

Schritt 17

8 -10 Esslöffel Spinatpesto in die Pfanne geben und erhitzen

Schritt 18

die Nudeln dazugeben

Schritt 19

etwas würzen und immer wieder wenden bis die Nudeln heiß sind

Schritt 20

auf einer Platte oder einem Teller anrichten

Finaler Schritt

die Lachsstücke darauf setzen und am Besten gleich genießen!

Tipp:

Das restliche Pesto in ein Glas füllen. Gekühlt ist es ca. 3-4 Tage haltbar

 


Wir wünschen Buon Appetito!
Ihr Team vom Neukirchner Hof

Weitere Rezepte finden Sie hier